The Night of the Proms Bremen

Old Saxophone with dirty backgroundBeliebte Konzertreihe zu Gast in Bremen
In der ÖVB-Arena in Bremen wird am Nikolaustag 2015 die beliebte Konzertreihe „The Night of the Proms“ zu Gast sein. Über 14.000 Zuschauer fasst die 1960 errichtete Arena, am 6. 12. 2015 wird sie ausverkauft sein, so wie es bei vergangenen Auftritten in der Hansestadt stets der Fall war.
Seit 1994 findet die Veranstaltung in Deutschland statt, ihre Wurzeln liegen im Vereinigten Königreich. Bereits 1894 wurde in der ehrwürdigen Londoner Royal Albert Hall ein Konzert der BBC Proms veranstaltet. Der besondere Reiz der Konzertreihe – die Vermischung von klassischer Musik und moderner Pop-Musik – war damals noch kein Bestandteil der Veranstaltung.

Stars auf der Bühne der ÖVB-Arena
In der Vergangenheit ließen es sich namhafte Stars aus dem Musikgeschäft nicht nehmen, bei diesem unvergleichbaren Konzertangebot auf der Bühne zu stehen. Zucchero, John Miles, Seal, Roxette, Robin Gibbs – das ist nur ein kleiner Auszug aus der langen Liste der internationalen Stars, die bereits bei „The Night of the Proms“ auftraten. Auch in diesem Jahr werden wieder bekannte Musiker auf der Bühne in der Bremer ÖVB-Arena stehen und die Zuschauer in ihren Bann ziehen. Begeistert sind sie jedes Jahr von einer beeindruckenden Bühnenshow und der Vermischung von moderner Musik und klassischer Klänge.

Wo gibt es Karten?
Interessierte Zuschauer können die Karten für „The Night of the Proms 2015“ am 6. Dezember 2015 in der ÖVB-Arena an allen bekannten Vorverkaufsstellen erwerben. Bei örtlichen Tickethändlern in Bremen sind begrenzte Kontingente hinterlegt. Über das Internet vertreiben große Ticketbörse ebenfalls Eintrittskarten für die Konzertreihe. Es ist empfehlenswert, nicht lange zu zögern. Gute Karten sind schnell vergriffen für „Night of the Proms“ in Bremen.