Filmfestival Oldenburg 2015

Superhero Businessmen Industrial Outdoor ConceptVom 16.9.15 bis zum 20.9.2015 findet in Oldenburg wieder das bekannte und mittlerweile renomierte Filmfestival statt. Es existiert bereits seit dem Jahr 1994 und gilt als eines der wichtigsten Independent Feste dieser Art europaweit. Gezeigt werden Filme junger internationaler Regisseure, die sich trauen, außergewöhnliche, vielseitige, leidenschaftliche und unverbrauchte Themen in allen möglichen Facetten umzusetzen. Ein weiterer Schwerpunkt des Festivals sind Indiefilme, die oft in Deutschland oder Amerika produziert werden. Der Festivaldirektor, Torsten Neuman, ist für die Organisation verantwortlich und wählt die Filme für alle Kategorien aus. Diese werden an verschiedenen und teilweise ausgefallenen Plätzen in Oldenburg gezeigt. Alle Filme erhalten wegen der besseren Verständlichkeit englische Untertitel.
Eine fünfköpfige Jury besteht zum Teil auch aus internationalen Mitgliedern. Sie wählt die besten Filme in den Sparten Independent, Kurzfilm, Erstlingswerk, Deutscher Film und Retrospektive aus. Im Letzeren werden verdiente Schauspieler und Regisseure geehrt. Außerdem sind auch die Zuschauer einbezogen und suchen ihrerseits einen eigenen Gewinner für den Pubklikumspreis aus.
Auf diesem Filmfestival wurden beispielsweise die heute bekannten Regisseure Detlev Buck, Andreas Dresen, Fatih Akin und Sebastian Schpipper entdeckt und ausgezeichnet.
Berühmte deutsche Schauspieler wie Klaus J. Behrendt, Dietmar Bär, Peter Lohmeyer und Andrea Sawatzky haben dieses familiär anmutende Filmfest in Oldenburg bereits besucht. Es hat sich zu einem sehenswerten und anerkannten Filmfestival etabliert.