Feuer in Oldenburg fordert ein Todesofper

Oldenburg.  Am 20.05.2016, gegen 21.30 Uhr, kam es in Oldenburg, Eßkamp, zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrparteienhaus. Eine Bewohnerin nahm zunächst den akustischen Alarm eines Rauchmelders wahr. Bei der weiteren Überprüfung stellte sie fest, dass aus einer Wohnung des Mehrparteienhauses Brandgeruch drang. Die alarmierte Feuerwehr öffnete gewaltsam die verschlossene Wohnungstür. In der verrauchten und teilweise noch brennenden Wohnung wurde die 80-jährige Bewohnerin tot aufgefunden. Die Brand- und Todesursachenermittlung dauern an. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen bislang nicht vor. Der Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Das könnte dir auch gefallen