3 und 5 jährige Kinder zum Diebstahl animiert

Eine 38-jährige Mitarbeiterin eines Bekleidungsgeschäftes an der Achternstraße in Oldenburg traute am vergangenen Donnerstag ihren Augen kaum: als sie sich gegen 11 Uhr nur wenige Minuten lang vor dem Geschäft aufhielt, konnte sie ein etwa fünfjähriges Kind beobachten, welches einen größeren Stapel Bekleidungsstücke aus dem Geschäft trug und in einen draußen abgestellten Kinderwagen steckte. Die Verkäuferin folgte dem Kind, welches sich in Begleitung eines noch kleineren Kindes befand, zurück ins Geschäft. Dort traf die Mitarbeiterin auf die Mutter der beiden Kinder, die von dem Vorfall aber nichts wissen wollte.

Nach kurzer Prüfung stellte sich heraus, dass die 10 Bekleidungsstücke aus dem Geschäft entwendet worden waren. Nach bisherigen Ermittlungen hatte die Mutter ihre Kinder, zwei Mädchen im Alter von drei und fünf Jahren, damit beauftragt, das Diebesgut aus dem Geschäft zu tragen.

Die mutmaßliche Diebin musste die hinzugerufenen Polizeibeamten mitsamt ihren Kindern und dem Kinderwagen zur Wache begleiten.

Bei der Durchsuchung der 26-jährigen Albanierin sowie des Kinderwagens wurden die Beamten nochmals fündig: es tauchte weiteres Diebesgut, auch aus anderen Innenstadtgeschäften, auf. Die Gegenstände (eine Handtasche, Modeschmuck, Sonnenbrillen und Schnuller) konnten weitestgehend zugeordnet werden.

Das Diebesgut hatte einen Gesamtwert von über 100 Euro. Die 26-Jährige räumte die Taten gegenüber der Polizei ein.

Das könnte dir auch gefallen