Brand auf Deponie in Bremen

Seit dem Sonntagabend brennt ein großer Holzstapel auf der Bremer Mülldeponie nahe der A27.

Die Löschung gestaltet sich sehr schwierig durch die größe des Holzstapels, aber auch der Rauch, der Wind sowie das abseits gelegene Gelände erschweren die Löscharbeiten. Durch die Regenschauer des gestrigen Tages ist das Holz sehr feucht und sorgt für eine besonders starke Rauchentwicklung. Eine erhöhte Schadstoffbelastung konnte laut der Feuerwehr aber nicht gemessen werden.

Mehrere freiwillige Feuerwehren sowie die Berufsfeuerwehr sind seit dem Abend mit 150 Kameraden im Einsatz. Die weitere Dauer des Löscheinsatzes ist nach derzeitigen Stand nicht absehbar.

Über die Ursache sowie die Schadenshöhe können bisher keine Angaben gemacht werden. Nach Beendigung der Löscharbeiten werden die Brandermittler ihre Arbeit aufnehmen.

 

Das könnte dir auch gefallen