Ausstellung im Rathaus des litauischen Künstlers Zbigniew Siemienowicz

Ab sofort ist im Rathaus der Stadt Brake (Unterweser) eine Ausstellung mit Bildern des litauischen Malers Zbigniew Siemienowicz zu sehen. Die Aus- stellung umfasst 12 Arbeiten und ist bis Ende Januar 201, zu den Öffnungs- zeiten des Rathauses, zu besichtigen.

Zbigniew Siemienowicz wurde 1958 in Vilnius, der Hauptstadt Litauens, ge- boren. Nach Abschluss der Mittelschule 1975 stand er vor der Frage: Medizin oder Malerei? Er entschied sich für die Medizin, um nicht rote Fahnen und Bilder von Lenin malen zu müssen.

Seine berufliche Laufbahn führte ihn nach dem Studium zum Militär. Während dieser Zeit in der sowjetischen Armee absolvierte er die Ausbildung zum Sanitäter. Nach der Militärzeit studierte er an der medizinischen Fakultät in Grodno/Weissrussland, die Liebe zur Malerei ließ ihn aber nie ganz los. Hierbei orientierte er sich an dem Schaffen der Petersburger Malerei und absolvierte Kurse an der Akademie der Künste. Heute ist er als ärztlicher Direktor des Krankenhauses in Salcininkai tätig.

Man kann Zbigniew Siemienowicz als Landschaftsmaler im klassischen Sinne bezeichnen, ihm gelingt es in seinen Bildern den Betrachter von seiner litauischen Heimat zu faszinieren. Das Merkmal der Landschaftsmaler aus den 20. Jahrhundert lag insbesondere darin, die Vielfalt der Landschaft darzustellen, Farben fließen ineinander und die Wahrnehmung des Künstlers steht im Vor- dergrund. Dazu geht der Künstler aus seinem Atelier in die Natur und überträgt deren Schönheit auf die Leinwand.

Die Bilder von Zbigniew haben sich im Laufe der Jahre verändert und wurden immer abwechslungsreicher, er geht inzwischen über die reine Landschafts- malerei hinaus und beschäftigt sich auch mit Portraits und Stillleben. Seine Liebe gehört aber eindeutig nach wie vor der Landschaft in ihren vielen Facetten.

Schrabberdeich 1 · 26919 Brake (Unterweser) · Tel. 04401 102-200 · Fax 04401 102-216 Internet: http://www.brake.de, E-Mail: kurz@brake.de

Die öffentliche Wahrnehmung ging sehr langsam voran, zunächst zeigte er seine Bilder nur im privaten Kreis. Inzwischen wurden seine Arbeiten in ver- schiedenen Ausstellungen in Deutschland, Italien und Österreich gezeigt.

Die Stadt Brake freut sich, diesen Maler dem Publikum präsentieren zu können und wünscht allen Besuchern der Ausstellung viel Vergnügen beim Betrachten der Arbeiten. Lassen Sie sich von der litauischen Landschaft verzaubern.

Das könnte dir auch gefallen