Rettungshubschrauber nach Verkehrsunfall im Einsatz

0
48

Am Samstag, 24.12.2016, gg. 08:00 Uhr, befuhr eine 55-jährige PKW-Führerin die Rahdener Straße (B212) aus Blexen kommend in Fahrtrichtung Nordenham. In Höhe der Lieferantenzufahrt eines dortigen Verbrauchermarktes betrat unvermittelt ein 19-jähriger Fußgänger die Bundesstraße. Dieser wurde von dem Pkw erfasst und in den dortigen Seitenraum geschleudert. Nach ersten Erkenntnissen wollte der Heranwachsende nach einem vorangegangenem Streit mit einem Bekannten schnellstmöglich die Wohnanschrift aufsuchen und lief auf die Fahrbahn der Bundesstraße. Der Fußgänger stand unter dem Einfluss von Alkohol. Deshalb wurde eine Blutprobe durchgeführt. Er wurde mittels eines Rettungshubschraubers in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Schwere der Verletzungen sind zum momentanen Zeitpunkt nicht bekannt. Lebensgefahr bestehe nicht. Ein Sachschaden konnte nicht festgestellt werden.