WARNLAGEBERICHT für Niedersachsen und Bremen (24.12)

0
27

Die gute Nachricht vorweg, das ursprünglich angedachte Szenario vom Donnerstag wird so nicht stattfinden. (siehe hier). Dennoch wird es Stürmisch.

Hier jetzt der Warnlagebericht vom 24.12. 2016 ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Samstag, 24.12.2016, 10:30 Uhr

Verbreitet Windböen, an der See sowie im höheren Bergland zeitweise Sturmböen, in höheren Lagen des Harz leichter Frost sowie Glätte, nahe der Nordsee und der Elbe kurze Gewitter möglich

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden
bis Sonntag, 25.12.2016, 10:30 Uhr:

Die westliche Strömung bleibt kräftig. Darin eingebettet erreicht am Sonntag, dem 1. Weihnachtsfeiertag, mit der Warmfront des nächsten Sturmtiefs ein Schwall sehr milder Meeresluft Norddeutschland.

WIND- bzw. STURMBÖEN, vereinzelt kurze GEWITTER:
Heute und am Sonntag treten verbreitet WINDBÖEN um 55 km/h (Bft 7) aus Südwest bis West auf. In exponierten Lagen, insbesondere des Berglandes sowie nahe der Nordsee zeitweise STURMBÖEN zwischen 65 und 85 km/h (Bft 8 bis 9) erwartet.
Ab dem Nachmittag bis in die Nacht sind nahe der Küste und der Elbe vereinzelt kurze GEWITTER mit STURMBÖEN möglich. Ausgangs der Nacht zum Sonntag nimmt die Gewitterneigung, der Wind aber kaum ab.

FROST/GLÄTTE:
In der Nacht zum Sonntag muss in Lagen ab 600 Metern mit Glätte infolge Schneeregens bzw. zeitweiligem Schneefalls gerechnet werden.