UPDATE: Täter in Brake gefasst.

0
8986

Brake. Nach einer bundesweiten Öffentlichkeitsfahndung am Montag, den 09.10.2017, unter Verwendung von Bildaufnahmen des kindlichen Opfers, die das Amtsgericht Gießen auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main – Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) – und des Bundeskriminalamt angeordnet hatte, konnte noch in den Abendstunden des selben Tages in Brake ein 24-jähriger Tatverdächtiger festgenommen werden. Der 24-jährige aus Brake ist des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern sowie der Herstellung und Verbreitung kinderpornographischer Schriften dringend verdächtig.

Im Zuge der vorausgegangenen Öffentlichkeitsfahndung gingen beim Bundeskriminalamt und anderen Polizeidienststellen Hinweise aus der Bevölkerung ein. Aufgrund eines der Hinweise konnten anschließend sowohl das kindliche Opfer als auch der Beschuldigte identifiziert werden.

Der Zentrale Kriminaldienst der Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg-Land / Wesermarsch hat eine Sonderkommission zur Durchführung der weiteren Ermittlungen eingerichtet.

Was wir bislang über den mutmaßlichen Täter wissen

  • Der mutmaßliche Täter kommt aus Brake soll deutscher Staatsbürger sein.
  • Er ist  24 Jahre alt.
  • Der mutmaßliche Täter soll mit dem Opfer und dessen Mutter in einem Mehrfamilienhaus gewohnt haben.
  • Der Tatverdächtige soll zwischen Oktober 2016 und Juli 2017 das Kind mehrfach sehr schwer sexuell missbraucht haben und auch währenddessen Aufnahmen fürs Darknet produziert haben.
  • Der mutmaßliche Täter stammt aus dem direkten Umfeld des Opfers
  • Der Tatverdächtige wurde am Montagabend in einer Wohnung in Brake nach zahlreichen Hinweisen aus der Bevölkerung von Einsatzkräften der Polizei festgenommen.
  • Die Wohnung des Tatverdächtigen wurde heute am Dienstag durchsucht und Beweismaterial sichergestellt.
  • Der mutmaßliche Täter  wurde am Dienstag dem Haftrichter in Brake vorgeführt.

Bilder der Wohnung liegen uns vor aber wir verzichten  aus Gründen des Opferschutzes darauf diese zu verwenden.