Oldenburger Hochzeitsmesse am 14. + 15. Oktober 2017

0
135
Die Hochzeitsmesse findet am 14. Und 15. Oktober 2017 in den Weser-Ems-Hallen Oldenburg statt.

Ganz Paris träumt von der Liebe? Nicht nur Paris! Auch in Oldenburg verwandelt dieses romantische Motto die Hochzeitsmesse in den Weser-Ems-Hallen in eine wunderbare Welt für Verliebte, die glücklich in eine gemeinsame Zukunft schauen. Am 14. und 15. Oktober 2017 von jeweils 10 bis 18 Uhr werden hier deshalb die neuesten Trends der Hochzeitsbranche präsentiert – von der atemberaubenden Hochzeitsrobe bis zum liebevollen Detail rund um den schönsten Tag des Lebens.

Die erfolgreiche Messe öffnet damit bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr ihre Pforten. „Die Hochzeitsmesse findet auch zukünftig immer im Herbst statt“, erklärt Sonja Hobbie, Geschäftsbereichsleiterin Messen. Der neue Zeitpunkt ist klug gewählt. „Zum einen sind gerade die neuen Brautmodenkollektionen eingetroffen, die Auswahl an Kleidern ist überwältigend. Zum anderen ist Oktober der passende Zeitpunkt, um entspannt in die Vorbereitung für die Traumhochzeit 2018 zu starten“, ergänzt die erfahrene Projektleiterin der Hochzeitsmesse.

Für einen wunderbaren Start in die gemeinsame Zukunft 

Auf den rund 4.000 Quadratmetern finden Brautpaare alles für ihre individuelle Traumhochzeit: Von eleganter Hochzeitsmode und edlem Trauschmuck, über romantische Kutschen und geschmückte Fahrzeuge bis hin zu ausgefallenen Hochzeitstorten bleiben keine Wünsche offen. Auch der festliche Rahmen lässt sich perfekt auf der Hochzeitsmesse abstecken. Hochzeitsplaner, Dekorateure, Konditoren, Floristen und Feuerwerker stehen bei den Hochzeitsplanungen beratend zur Seite. Und mit etwas Glück lassen sich auf der Hochzeitsmesse sogar der perfekte Trauort, der gemeinsame Tanzkurs, die passende Band, der Fotograf und die Flitterwochen buchen.

Besonderer Höhepunkt der Oldenburger Hochzeitsmesse sind die Modenschauen, die jeweils um 12, 14 und 16 Uhr das Publikum verzaubern. „Wir zeigen die aktuell angesagten Hochzeitsmodetrends genauso wie die klassischen Modelle. Große und kleine, schmale und kräftige, junge und ältere Damen und Herren zeigen mit viel Freude wie sensationell man am Hochzeitstag aussehen kann“, erläutert Sonja Hobbie das Konzept der Show. Weitere Gäste auf der Showbühne sind der Zauberkünstler Patrick Eich und die Tanzschule Beyer zum Thema Hochzeitstanz.

Hochzeitsmesse 2017: Dieses Bild zeigt aktuelle Modelle aus der Kollektion 2018.

Brautmoden vom Modehaus Havekost – romantisch, elegant, traumhaft schön

Bei der Suche nach dem perfekten Brautkleid liegen Glück und Verzweiflung oft nah beieinander. Nicht selten kommt es zu wahren Gefühlsausbrüchen während der Anprobe. Das weiß Ude Havekost vom Modehaus Havekost nur zu gut. „Jede Frau ist einzigartig und verdient es, als strahlende Braut an ihrem Hochzeitstag in einem wunderschönen Kleid im Mittelpunkt zu stehen“, zeigt er den Anspruch seines renommierten Brautmodengeschäftes auf. Damit dieser Traum wahr wird, führt das Modehaus in Ovelgönne über 2.000 Brautkleider in den Größen 32 bis 62. Eine exklusive Auslese zeigen sie auf der Hochzeitsmesse. „Genau jetzt ist die Auswahl für die Bräute am größten! Denn die neuen Brautkleider-Kollektionen für das kommende Jahr, in diesem Fall für 2018, sind ab sofort erhältlich“, freut sich Ude Havekost auf die Messe in den Oldenburger Weser-Ems-Hallen.

Im Mittelpunkt der neuen Kollektionen stehen viel Spitze, Volants und feenhafte Schnitte. „Die Designer arbeiten mit wunderbaren Details, die die Kleider einfach atemberaubend schön machen“, erklärt Ude Havekost. Absolut im Trend liegen sogenannte See-ThroughTeile, die durchsichtig wirken und somit aufregende Tattoo-Effekte erzielen. Tiefe Rückenausschnitte und zauberhafte Dekolletés werden bei diesem Stil mit individuellen Spitzen in Szene gesetzt und von 3D-Applikationen unterstützt. Und auch Bräute, die es etwas verspielter lieben, finden sich in den Kollektionen 2018 wieder: Der Bohemien Stil, kurz Boho, bei dem die Kleider oft mit gehäkelten Stoffdetails verziert sind, passt perfekt zur angesagten Vintage-Hochzeit. Etwas extravaganter sind Roben, die je nach Lichteinfall verschieden glitzern oder sogenannte Cut-outs im Bereich der Taille eingearbeitet haben. Die aufregenden Kleider werden gerne noch weiter aufgewertet. Farbige Gürtel feine StrassApplikationen, Schleier aus schlichtem Soft-Tüll oder mit Spitze und Perlen sowie Cashmere Stolen oder Bolero Jacken zu den Vintage Brautkleidern machen das Outfit der Braut perfekt.
Die Bräutigammode zeigt sich 2018 ungebrochen elegant. „Klassik und Vintage sind angesagt“, verrät Ude Havekost. Dabei werden schlanke Optiken und Silhouetten mit hochwertigen Stoffen kombiniert. Farblich setzen die Anzugkollektionen auf trendstarke Blau- und Grautöne, aber auch Braun und Schwarz sind nach wie vor gefragt. Passend dazu trägt „Mann“ 2018 eine Weste als festliches Statement um sich von Hochzeitsgästen abzugrenzen. Plastrons, Krawatten oder Schleifen sowie eleganter Schmuck prägen das Modebild. „Hosenträger bleiben das Trendaccessoire für die romantische Vintage-Hochzeit!“ ergänzt er. Auch die Hochzeitsgäste werden im Modehaus Havekost bestens beraten. Für die Kleiderwahl hat der Experte ein paar entscheidende Tipps parat: „Wichtig ist es, das Motto und die Wünsche des Brautpaares zu akzeptieren. Generell gilt für die Damen, elegant zu sein, ohne dabei die Braut zu überstrahlen.“ Farben wie Weiß oder sehr helles Beige sind deshalb tabu. Frische Sommerfarben wie Apricot oder Mintgrün sind dagegen sehr angesagt. Auch bei den Herren gilt es, sich vornehm zurückzuhalten und sich zeitlos klassisch zu kleiden. Für Romantiker hat Ude Havekost abschließend noch einen Rat: „Setzen Sie ein Zeichen und zeigen Sie sich in Details farblich abgestimmt auf Ihre Herzensdame, denn jede Hochzeit ist doch auch ein Fest der Liebe.“

Accessoires: Unvergessliche Details für die Ewigkeit 

Einzigartig, authentisch und aufregend – eine Hochzeit lebt auch von den liebevollen Details, die den einen Tag unvergesslich machen. „Jede Liebesgeschichte ist einmalig: das erste Aufeinandertreffen, der erste Kuss, gemeinsames Glück und gemeisterte Tiefen. Diese Erinnerungen machen den Bund des Lebens so einzigartig“, erklärt Sonja Hobbie. Genau diese bedeutsamen Momente lassen sich auch am Hochzeitstag individuell abbilden – und werden hinterher zu unvergesslichen Andenken. Das weiß auch Simone Mildenberg von Rotköpfchen. Sie fertigt individuelle Strumpfbänder und Ringkissen. „Der Hochzeitstag ist ein ganz besonderer Tag. Zu meiner eigenen Hochzeit wählte ich all das aus, was meine Persönlichkeit wiederspiegelte und zu unserer Beziehung passte. Bei meinem Strumpfband war sofort klar: Das muss auch etwas ganz Einzigartiges sein! Um jeder Braut dieses individuelle und persönliche Gefühl geben zu können, diese Freude, wenn man sich an seinem Hochzeitstag in allem wiedererkennt, fertige ich in Einzelfertigung und Handarbeit Strumpfbänder und Ringkissen an“, erklärt sie liebevoll. In den Weser-Ems-Hallen teilt sie sich einen Stand mit Eva Balsam von Pretty Cover. Auch sie hat sich der individuellen Hochzeit verschrieben und näht aus feinem Spitzenstoff romantisch-verspielte VintageHussen. Weiteres Highlight sind die individualisierten Holzschilder von Dutch Handmade. Inhaberin Nynke Sander fertigt mit ihrer Kombination aus Kalligraphie und Holz wahre Kunstwerke, die sowohl als Gastgeschenk aber auch als bleibende Erinnerung verzaubern.

Und auch wer auf der Hochzeitsmesse nach hochwertiger Papeterie und weiteren ausgefallenen Geschenkideen für das Brautpaar sucht, wird garantiert fündig.

Nynke Sander, Gesa Hilbers, Michael Zogalli, Ude Havekost, Birger Schütte, Brautpaar Ruben und Jana, Frau Trantow, Benjamin Schmid, Matthias Bruns

Die Künstler-Lounge: Der passende Rahmen für den schönsten Tag des Lebens 

Kein Zweifel: Musik und Unterhaltung sind die Seele jeder Hochzeitsfeier und machen sie zu etwas Unvergesslichem – oder sie zerstören jegliche Stimmung und Romantik. Ein absolutes Muss für jedes Brautpaar ist daher die Künstler-Lounge auf der Hochzeitsmesse: Sängerinnen, Bands, ein Zauberer, und verschiedenste DJs präsentieren hier ihr Können – und das live vor Ort. Ein weiteres Highlight sind die Auftritte der Improtheatergruppe Wat ihr wollt und des Thresentheaters unter der Koordination von Birger Schütte.

„Bei uns erhalten Brautpaare nicht nur die wunderbare Möglichkeit, verschiedene Acts in Aktion zu sehen, sondern sie können sie auch gleich persönlich kennenlernen“, erklärt Olav Brunssen, Koordinator der Künstler-Lounge. Als Inhaber der Künstleragentur bo Entertainment weiß er genau, warum das so wichtig ist. „Gerade DJs und Bands geben im wahrsten Sinne des Wortes den Takt auf der Hochzeitsfeier an. Aber auch alle anderen Künstler treten direkt in Kontakt mit den Gästen. Sie sind mitverantwortlich für die Gesamtstimmung, spannen den Rahmen für den Abend und gestalten ihn entscheidend. Da muss die Chemie stimmen.“

Als erfahrener DJ weiß Olav Brunssen um die Verantwortung eines Hochzeits-Künstlers. „Jede Hochzeit ist einmalig. Es ist ein Fest, das sich nicht wiederholen lässt, was perfekt werden muss.“ Für Brunssen noch ein Grund mehr, Brautleuten den Besuch der KünstlerLounge nahezulegen. „Hier erleben die Besucher absolute Profis. Diese Künstler machen nicht nur ihren Job, es ist ihre Leidenschaft. Wir begleiten das Brautpaar, geben ihm Vertrauen, wir stellen die richtigen Fragen, zeigen Möglichkeiten, aber auch Grenzen auf,“ lädt er zum persönlichen Kennenlernen auf der Hochzeitsmesse ein.

Die perfekte Inszenierung für eine rauschende Hochzeitsparty 

Einer der Musiker, die in diesem Jahr auf der Hochzeitsmesse zu Gast sind, ist Matthias Bruns von Musik Apen. Der Vollblut-DJ hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Trotzdem hat er vor jedem Ehrentanz noch Lampenfieber. „Ich begleite das Brautpaar beim schönsten Moment ihres Lebens, das ist schon eine Verantwortung“, erklärt er lächelnd. Für ihn gehört deshalb mehr dazu, als die reine Musik. Matthias Bruns hat ein komplettes Beleuchtungskonzept entwickelt. Lichtsäulen, indirekte Spots und die Tanzflächenausleuchtung gehören heute zu seinen Spezialgebieten. Dabei profitiert er von seinen Erfahrungen als Hochzeits-DJ. „Alle Beleuchtungskörper sind akkubetrieben und ferngesteuert. Es gibt keine lästigen Kabel, keine Stolperfallen“, erklärt der Fachmann und gewährt einen weiteren Blick hinter die Kulissen. „Auf der Tanzfläche setze ich nur Scanner-Lichter ein. So entstehen keine hässlichen Punkte auf den Hochzeitsfotos.“

Genauso professionell wie seine technische Ausstattung ist auch sein Auftritt als DJ. Vorgespräche mit dem Brautpaar, dem Wirt und den Trauzeugen sind für ihn selbstverständlich. Das auch die Tagesform der Gäste entscheidend ist, weiß er dabei ganz genau. „Ich habe die Hochzeiten von Zwillingsbrüdern begleitet, die im Abstand von vierzehn Tagen geheiratet haben. 80 Prozent der Gäste waren gleich, die Musik war am Ende völlig unterschiedlich – trotzdem waren es beides Wahnsinnsfeiern“, erinnert sich Matthias Bruns.

Für ihn ist entscheidend, dass das Brautpaar sich sicher fühlt und ihm vertraut. „Schließlich steht und fällt die Feier mit dem DJ“, erklärt er kurzerhand. Um das Brautpaar weiterhin bei den Hochzeitsvorbereitungen zu unterstützen, bietet Matthias Bruns neben Musik und Beleuchtung noch weitere Highlights an. Eine Photobox, Hüpfburgen, Popcornmaschinen und sogar ein Hubsteiger fürs unvergessliche Hochzeitsfoto bringt er auf Wunsch gerne mit. „Alles aus einer Hand und sogar optisch aufeinander abgestimmt – für eine perfekte Feier aus einem Guss“, erklärt Matthias Bruns seinen Anspruch abschließend.
 

VOX-Fernseh-Doku „4 Hochzeiten und eine Traumreise“ zu Gast auf der Hochzeitsmesse 

Vier Bräute, vier Idealvorstellungen von einer perfekten Hochzeit und jede Braut ist überzeugt, dass sie das schönste Fest feiert. Bei der VOX-Hochzeits-Doku lassen sich vier Paare am Tag ihrer Trauung mit der Kamera begleiten und kämpfen damit um eine Luxushochzeitsreise. Dabei beäugen und bewerten sich die Bräute in den Kategorien Zeremonie, Location, Essen, Stimmung und Brautkleid gegenseitig. Mit erfahrenem und professionellem Blick kommentiert zudem Hochzeitsexperte Froonck Matthée das festliche Treiben – vom Aperitif bis zur Hochzeitstorte. Am Finaltag gewinnt eines der Brautpaare die Luxusreise und startet in traumhafte Flitterwochen.

Für alle Verliebten wird die Fernsehproduktionsfirma ITV Studios Germany GmbH auf der Hochzeitsmesse zu Gast sein, die im Auftrag von VOX die erfolgreiche Hochzeits-Doku „4 Hochzeiten und eine Traumreise“ produziert. „Alle mutigen Brautpaare können sich vor Ort über die Sendung informieren, erfahren mehr zu den Dreharbeiten und haben zusätzlich die Möglichkeit, sich direkt zu bewerben“, lädt Sonja Hobbie noch einmal alle Verliebten zur Hochzeitmesse ein. Kurzum: Lassen Sie sich für den schönsten Tag Ihres Lebens inspirieren, ganz entspannt und romantisch auf der Oldenburger Hochzeitsmesse – dort, wo wundervolle Feste ihren Anfang nehmen.

 

Bildquelle: Weser-Ems-Hallen