Verletzter nach Schüsse am Supermarkt

0
898

Update: Mordkommission ermittelt nach Schüssen im Supermarkt

Nach den Schüssen in einem Supermarkt heute Vormittag im Bremer Stadtteil Gröpelingen, erlag ein 25 Jahre alter Mann seinen Verletzungen. Die Polizei fahndet weiter nach dem Schützen.

Der 25-jährige Mann aus Nordrhein-Westfalen wurde gegen 10 Uhr in einem Supermarkt im Kalmsweg von einer Person niedergeschossen. Anschließend flüchtete der Schütze vom Tatort. Die Polizei Bremen hat umfangreiche Spuren gesichert, erste Zeugen vernommen und ermittelt weiter unter Hochdruck. Nach ersten Erkenntnissen kannten sich Täter und Opfer, ein terroristischer Hintergrund wird ausgeschlossen.

 


Ort: Bremen-Gröpelingen, Kalmsweg Zeit: 02.11.17, 10.00 Uhr

Heute Morgen fielen im Bereich eines Supermarkts in Oslebshausen Schüsse. Eine Person wurde schwer verletzt.

An einem Supermarkt im Bremer Westen fielen am heutigen Morgen Schüsse. Ein Mann wurde dabei schwer verletzt. Die Hintergründe der Tat sind derzeit nicht geklärt. Die Polizei ist mit starken Kräften am Tatort. Ein Täter ist flüchtig. Für eine Gefährdung der Bevölkerung liegen keine Hinweise vor. Die Einsatzkräfte fahnden mit Hochdruck.

 

Fotos: Andre van Elten/261News