Radwegsanierung zwischen Brake und Hammelwarder Außendeich

0
333

Verkehr wird mit eingeengten Fahrspuren und einer Geschwindigkeitsreduzierung an der Baustelle vorbei geführt

Der Radweg an der Bundesstraße 211 zwischen Brake (Landkreis Wesermarsch) und Hammelwarder Außendeich wird bereits seit Montag, 6. November, auf einer Länge von 2.500 m saniert. Hierauf weist die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg hin.

Der Verkehr wird mit eingeengten Fahrspuren und einer Geschwindigkeitsreduzierung an der Baustelle vorbei geführt. Hierfür wurde am Freitag, 3. November, die Gelbmarkierung aufgebracht. Für die Fahrradfahrer wird eine Umleitung über die Kreisstraße 208 (Harrierwurp) und Kreisstraße 207 (Norderfeld) in beiden Fahrtrichtungen eingerichtet.
Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich bis zum 15. Dezember andauern. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.
Die Landesbehörde bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.