Polizeiticker Berne

Verkehrsunfall mit verletzten Kindern

Am 18.11.2017 gegen 17.24 Uhr befahren drei Pkw die B 212 in südlicher Richtung. In Höhe der Harmenhauser Straße bremst der erste Pkw-Fahrer, ein 34-jähriger Mann aus Berne, um nach links abbiegen zu können. Der zweite Pkw-Fahrer, ein 41-jähriger Mann aus Rheinfeld, sieht dies und bremst ebenfalls ab. Die Fahrerin des dahinter fahrenden PKW, eine 33-jährige Frau aus Elsfleth, bemerkt dies zu spät und fährt auf den zweiten Pkw auf, wodurch dieser auf den ersten Pkw aufgeschoben wird. Dadurch werden zwei im zweiten Pkw sitzende 5 Jahre und 5 Monate alte Kinder, leicht verletzt. Die ordnungsgemäß im Fahrzeug gesicherten Kinder werden mit Prellungen per Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, das sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen können. Die beiden ersten PKW müssen abgeschleppt werden. Durch die zeitweise gesperrte Bundesstraße kommt es lediglich zu geringen Verkehrsbehinderungen.

An den Fahrzeugen entsteht ein Schaden von insgesamt ca.15.500 EUR. Gegen die Fahrerin des verursachenden Pkw ist ein Strafverfahren eingeleitet worden.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Ein 18 Jahre alter Jugendlicher aus Berne fährt am 19.11.17, gegen 00.45 Uhr, im betrunkenen Zustand mit einem Pkw auf der Lerchenstraße in Richtung Vereinsheim. Aufgrund mangelnder Fahrpraxis und der alkoholbedingten Fahruntüchtigkeit von über 1,1 Promille kommt er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und fährt gegen die Außenwand eines Einfamilienhauses, wodurch die Wand beschädigt wird und am Pkw ein hoher Schaden entsteht. Außerdem verletzt sich der junge Mann leicht. Insgesamt entsteht ein Schaden von ca. 8.000 EUR. Die Polizei beschlagnahmt schon vor Ort den Führerschein des jungen Mannes und leitet ein Strafverfahren ein.

Das könnte dir auch gefallen