Update 2: 29-jähriger fährt nach Diskostreit in Personengruppe

Hier eine weitere Pressemeldung der Polizei zum Vorfall:

Cuxhaven. Wie bereits berichtet, fuhr gestern(26.11.2017, gegen 07.30 Uhr) ein 29 -jähriger Cuxhavener mit seinem Pkw in der Bahnhofstraße in Cuxhaven mehrere Passanten an. Hierbei wurden die Passanten zum Teil schwer verletzt. Die Ermittlungen haben bereits ergeben, dass vermutlich ein Streit in bzw. vor einer Cuxhavener Diskothek in Zusammenhang mit dem Vorfall stehen könnte. Das berichteten mehrere Zeugen. Es wurde ebenfalls bekannt, dass mittlerweile 5 der 6 verletzten Personen das Krankenhaus wieder verlassen haben. Einer der Verletzten muss weiterhin stationär behandelt werden. Es besteht aber keine Lebensgefahr. Aufgrund aktueller Nachfragen stellen wir klar, dass es sich bei allen Opfern um deutsche Staatsangehörige ohne Migrationshintergrund handelt. Der Tatort war zwecks Spurensuche für einige Stunden abgesperrt. Der Pkw des Verursachers wurde sichergestellt. Die Ermittlungen der Polizei gehen nach wie vor in alle Richtungen. Ein politischer Tathintergrund ist aber nach derzeitigem Stand der Dinge eher auszuschließen. Der Fahrzeugführer befindet sich nach wie vor im polizeilichen Gewahrsam. Ob er dem Haftrichter vorgeführt wird, wird sich im Verlauf des heutigen Montags entscheiden.

Das könnte dir auch gefallen