Update 3: 29-jähriger fährt nach Diskostreit in Personengruppe – Haftbefehl erlassen

0
690

Cuxhaven. Haftbefehl gegen Täter aus Cuxhaven erlassen Cuxhaven. Der 29-jährige Pkw-Fahrer, der gestern mit seinem Auto 6 Personen in der Innenstadt von Cuxhaven verletzt hatte, geht nach Prüfung eines Gerichts in Cuxhaven in Untersuchungshaft. Im Zuge der weiteren Ermittlungen hat sich ein siebtes Opfer zu erkennen gegeben, dass ebenfalls mit leichte Verletzungen erlitt. Die Staatsanwaltschaft Stade hat einen Haftbefehl beim zuständigen Amtsgericht beantragt. Gegen den 29-jährigen erließ der zuständige Ermittlungsrichter nun Haftbefehl wegen versuchten siebenfachen Mordes. Der Beschuldigte wurde anschließend einer Justizvollzugsanstalt in Niedersachsen zugeführt. Aufgrund vieler Anfragen kann nun bestätigt werden, dass die Personen, die bei dem Vorfall verletzt wurden, nicht in Beziehung zu dem Beschuldigten gestanden haben. Alle verletzten Personen waren Zufallsopfer. Wir bereits mitgeteilt wurde, bleibt eine Person weiterhin in stationärer Behandlung in einem Krankenhaus. Der Gesundheitszustand ist stabil. Die Ermittlungen dauern an.