Die neue Bremer Musikschau: BREMEN TATTOO

0
217
Bildquelle: BREMEN TATTOO

700 Künstler aus zehn Nationen präsentieren internationale Militär- und Blasmusik +++ Premiere am dritten Januarwochenende 2018

Das neue Musikevent BREMEN TATTOO gastiert am 20. und 21. Januar 2018 zum ersten Mal mit zwei Shows jeweils um 15.00 Uhr in der Bremer ÖVB-Arena. Die Musikschau der Nationen fand dort nach mehr als 50 Jahren 2017 zum letzten Mal statt. Mit dem BREMEN TATTOO marschieren jetzt jährlich wieder Militär- und Blasmusiker aus aller Welt in die ÖVB-Arena ein – mit gewohnt erstklassiger Musik und vielen Innovationen im Marschgepäck.

TATTOO – Das Original aus dem Militär
Der Begriff Tattoo kommt aus dem niederländischen Militär des 17. Jahrhunderts. Auf Befehl des Kommandanten „Doe den tap toe!“ (dtsch: Mach den Hahn zu!) wurde der Getränkeausschank beendet und die Nachttruhe im Lager verordnet. Die Musikwelt definiert heute ein Tattoo als Musikfest internationaler ziviler und militärischer Marsch- und Blasmusik – kombiniert mit Choreographien und weiteren Showelementen.

Alle Facetten internationaler Militär- und Blasmusik
Musikalische Tradition, neue Interpretation, technische Perfektion und Entertainment zeichnen das BREMEN TATTOO aus. Staatliche und militärische Repräsentationsorchester, zivile Formationen, Tänzer, Chöre und Solisten, Musikkorps und Marchingbands präsentieren internationale Marschmusik auf höchstem Niveau. Mit derselben Perfektion in Takt und Gleichschritt interpretieren die Blasmusiker aber auch weltbekannte Filmmelodien und aktuelle Stücke von Helene Fischer über Beyonce bis zu Bon Jovi.
Zur Premiere reisen die Künstler aus Deutschland, den Niederlanden, Österreich, Polen, Russland, der Schweiz und der Ukraine nach Bremen an. Ebenfalls werden Formationen auftreten, die sich aus mehreren europäischen Ländern zusammensetzen.

Massed Pipes and Drums vor dem Bremer Rathaus
Das BREMEN TATTOO hat für die Besucher einige Extras zu bieten: Um die Verbundenheit mit Bremen und den Besuchern aus Bremen und dem Umland zu manifestieren, wird das Bremer Rathaus als dreidimensionaler Nachbau die Bühnenkulisse bilden. Alle Künstler werden somit die Showfläche durch die „offenen Türen“ des Rathauses betreten.
Zu jedem Tattoo weltweit gehören die Massed Pipes and Drums. Daher dürfen die Dudelsackpiper und Trommler – vereint aus mehreren Ländern Europas – bei der Premiere des BREMEN TATTOO nicht fehlen. Die 140 Musiker der verschiedenen Clans tragen ihre prachtvollen Uniformen mit den traditionellen Tartan-Mustern. Angeführt werden sie von einem Senior Drum Major. Auf sein Kommando „By the centre, quick march“ beginnt die Zeremonie. Der imposante Klang der majestätischen Instrumente wird die Besucher in die Weiten des schottischen Hochlandes entführen.

Zwei von vielen Höhepunkten
Männerchor: Blaue Jungs – ein Gruß aus Bremerhaven 
Der Marinechor Blaue Jungs besteht aus Soldaten der Marineoperationsschule Bremerhaven. 1960 ursprünglich als reiner Freizeitchor gegründet, ist er heute innerhalb der Bundeswehr einzigartig. Obwohl damals nur ein einziger Auftritt geplant war, hat er sich wegen der großartigen Resonanz zu einer festen Einrichtung etabliert. Inzwischen sind die Blauen Jungs 1.600 Mal aufgetreten. Pro Jahr gibt der Chor – neben TV- und Radiokonzerten – aber höchstens zwölf Live-Konzerte. Beim BREMEN TATTOO werden sie selbstverständlich mit von der Partie sein.
Frauenpower: Crazy Drummers Union
Aus verschiedenen Ländern kommen die Musikerinnen, die sich zu der Formation Crazy Drummers Union zusammengeschlossen haben. In zweifacher Hinsicht sind die Crazy Drummers Union etwas Besonderes: Sie verzichten komplett auf Blasinstrumente und spielen nur die Drums. Und: Sie sind eine der ganz wenigen Formationen dieses Musikgenres, die nur aus Frauen bestehen. Die jungen Drummerinnen präsentieren eine moderne und sehr rhythmusstarke Show mit viel Tempo, Energie und starker Ausdruckskraft.
Das große Showfinale
Zum 30-minütigen Finale marschieren alle 700 Künstler gemeinsam in einer beeindruckenden Choreographie in die ÖVB-Arena ein. Sie formieren sich zu dem großen Orchester der Nationen und verabschieden sich mit den schönsten Melodien von ihrem Publikum bis zum nächsten BREMEN TATTOO im Jahr 2019.

Termine und Tickets 
BREMEN TATTOO, ÖVB-Arena, Findorffstraße 101, 28215 Bremen
Samstag, 20. Januar 2018 | Sonntag, 21. Januar 2018, 15.00 Uhr, ca 3 Std. inkl. Pause
Preiskategorien: 19,00 – 57,00 €
Karten bei allen Vorverkaufsstellen sowie telefonisch unter 0441-20 50 920 und auf www.brementattoo.com

(PM)