66-jähriger Berner überrascht Einbrecher im eigenen Haus

Berne. Am vergangenen Mittwochmittag, gegen
12.25 Uhr, stand ein 66-jähriger Mann aus Berne im Erdgeschoss seines
Hauses plötzlich einem ihm unbekannten Mann im Flur gegenüber. Später
stellte sich heraus, dass der Eindringling durch ein offenstehendes
Fenster in das Haus eingestiegen war. Der Hauseigentümer
fotografierte den Mann, bevor dieser die Flucht ergriff. Die Polizei
fahndete nach dem Mann und fand diesen, einen 25-Jährigen, der
derzeit keinen festen Wohnsitz hat, in einer Spielhalle. Die
Polizisten nahmen ihn mit zur Dienststelle nach Brake, wo sich
schnell herausstellte, dass er von verschiedenen Dienststellen im
nördlichen Niedersachsen zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben
war. An verschiedenen Orten hatte er in den letzten Monaten
zahlreiche Eigentumsdelikte und auch eine Körperverletzung begangen.
In der Wesermarsch war die Odyssee für den Mann zunächst zu Ende. Er
wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg dem Haftrichter in
Brake vorgeführt und im Anschluss in Untersuchungshaft genommen.

Das könnte dir auch gefallen