Balkonbrand in Brake

0
891

Aufmerksamen Nachbarn ist es zu verdanken, dass es am Sonntag, 01. Juli 2018, gegen 16 Uhr, bei einem Wohnhausbrand nicht zu einem wesentlich höheren Schaden gekommen ist.

In Abwesenheit der Bewohner hatte sich auf dem Balkon eines Hauses in der Westpreußenstraße ein Feuer entwickelt. Eine Nachbarin wählte umgehend den Notruf. Die zunächst eingetroffene Besatzung eines Streifenwagens der Polizei überprüfte zunächst das Innere des Hauses, weil nicht ausgeschlossen werden konnte, dass die Bewohner doch zu Hause waren. Deren Fahrzeug stand nämlich auf der Auffahrt. Beim Anrücken der Feuerwehr konnte jedoch schon Entwarnung gegeben werden. Es war niemand im Haus. Das Feuer, das bereits einen Türrahmen angebrannt und eine Scheibe zum Platzen gebracht hatte, war schnell abgelöscht.

Die Ursache für den Brand ist noch nicht vollständig geklärt, jedoch wird derzeit eher von einem fahrlässigen Selbstverschulden ausgegangen. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.